Arealentwicklung Ziegler AG Grellingen 2019

Salathé Architekten haben zusammen mit Westpol und Ch. Schumacher, Soziologin den Studienauftrag für die Arealentwicklung der Ziegler AG in Grellingen gewonnen. Es ist vorgesehen, den Bereich der ehemaligen Papierfabrik sukzessive zu bebauen. Das Verfahren ist ein erster Schritt, um in unmittelbarer Nähe zum Bahnhof attraktiven Wohnraum an der Birs entwickeln zu können.