Projektnummer

153

Ort

Aarau

Jahr

2009

Programm

Wohnungsbau

Auftragsart

Direktauftrag

Auftragsgeber/-in

Privat

Status

Realisiert

Projekt

sabarchitekten

Baukosten

CHF 800000.-

Beteiligte

Bauleitung: Bauteam 05, Ingenieur: Healy & Partner Engeneering, Bauphysik: Bakus

Fotografie

Andrea Helbling

Beim bestehenden Wohnhaus an der Signalstrasse 2 in Aarau wurde der bestehende Garagen- und Wintergartenanbau abgerissen und durch einen neuen Wohnbereich ersetzt.Die neue, eingeschossige Erweiterung ist volumetrisch gestaffelt und setzt sich dadurch als eigenständiger Baukörper vom Altbau ab. In der Nahtstelle zwischen Anbau und Neubau liegt strassenseitig der neue Eingang. Gartenseitig überspannt eine Pergola den Aussenbereich und vermittelt so zwischen Alt und Neu. Im Anbau sind die Wohnräume untergebracht; Küche, Ess- und Wohnzimmer. Der offene Raum wird durch unterschiedliche Raumhöhen gegliedert. Grosse Schiebefenster öffnen den Blick in den Garten und schaffen einen allseitigen Bezug zum Aussenraum. Im Bereich der Zufahrt steht ein Carport (offener Autounterstand) kombiniert mit einem Velounterstand.Die Atmosphäre der Wohnräume, der Erschliessung und der Nassbereiche ist geprägt von unterschiedlich glänzendem Zementplattenbelag. Der nahezu fugenlose Einbau der hellgrün gemusterten Platten lässt Küche und Erschliessung ineinanderfliessen. Durch unifarbene Platten heben sich der Wohnraum und die zentrale Halle im Altbau deutlich von der Küche und der Erschliessung ab. Zwischen Eingang und bestehendem Gang, wo früher das Arbeitszimmer lag, findet neu eine grosszügigen Garderobe mit Reduit Platz.Die restlichen Umbauarbeiten beschränken sich im Wesentlichen auf den Einbau eines Badezimmers im Bereich der alten Küche und die Sanierung der bestehenden Bäder. In den Zimmern im Altbau wurde neu ein Eschenparkett verlegt. Das Dach wurde komplett isoliert und nutzbar gemacht.